Willkommen in der Zukunft - IP-Video

Analoge Videoüberwachung hat Nachteile Ein wesentlicher Schwachpunkt der analogen Videoüberwachung: Analoge Videogeräte können keine Gefahren erkennen. Entweder müssen die Monitore (Livebilder) kontinuierlich überwacht werden, oder im Nachhinein werden Stunden für die Sichtung des aufgenommenen Videomaterials aufgewendet um einen bestimmten Vorfall zu finden.

Die Zukunft: IP-Videoüberwachung Netzwerk-Videoüberwachung kombiniert alle Vorteile von Netzwerk-Kameras und IP-Netzwerken im Bereich Videoüberwachung. Durch den Einsatz von digitalen Kameras erhalten Sie schärferes Videomaterial, eine größere Reichweite und bessere Zoomfähigkeiten.

Erhalten Sie Ihre Investitionen Bei bestehenden analogen Videoüberwachungssystemen bedeutet die Umstellung auf Netzwerk-Videoüberwachung nicht zwangsläufig, dass der Wert bereits erfolgter Investitionen verloren geht.

Einfache und kostengünstige Erweiterung Ein Netzwerk-Videosystem ist äußerst flexibel. Die Kamerastandorte lassen sich ändern und das System kann durch Hinzufügen weiterer Netzwerk-Kameras erweitert werden. Die Durchführung ist einfach, egal, ob die neuen Kamerass an demselben Standort oder unter Nutzung des Internets an einem neuen Standort aufgestellt werden.

Entscheidend: Die Bildnutzbarkeit Die Bildqualität spielt immer eine große Rolle, doch der Nutzen, den Sie aus der Videoüberwachung ziehen, ist direkt von Ihrem Verwendungszweck der Bilder abhängig.

IP-Schutzklassen Viele Kameras werden heute mit einem bestimmten Schutz ausgeliefert. Bei schon bestehenden Anlagen kann man den IP Schutz erweitern - in dem man die Kameras in ein spezielles Gehäuse baut.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Bild: AXIS

AXIS Camera Companion